Uwes Golfblog

Dein Gefühl ist VALSCH

Dieser Blog richtet sich an Menschen, die Lust auf Golf haben. Hier wird Bewegung nachvollziehbar und praktisch beschrieben. Verblüffende Einfachheit und schlüssige Begründungen lassen Golferklärungen in einem völlig neuen Gewand erscheinen. Hier erfährt man warum Gefühle trügerisch sind und wie man sie dennoch geschickt einsetzen kann, um eigenständig Fehler beheben zu können.

Beginnen sie Ursache und Wirkung selbst nachhalten zu können. Es ist erstaunlich einfach und so effektiv. Werden sie Ihr eigener Coach. Hier wird aufgeräumt mit verstaubt anmutenden „Anno-Tobak-Weisheiten“. Hochgejubelte „Golfguru-Thesen“ werden auf den Prüfstand gestellt und verkrustete „Muss-Verhaltensweisen“ werden überdacht und in das richtige Licht gerückt.

Lesen sie mit und entdecken sie die wunderschöne Sportart Golf aus einem interessanten, neuen Blickwinkel. Hier werden Physik und Biomechanik für jedermann anschaulich, eigene Denkstrukturen aufgebrochen und Psychologie greifbar gemacht.

Als Masterprofessional der PGA of Germany im Bereich Lernprozesse und deren Motive freue ich mich darauf mit Ihnen fachliche Meinungen zu teilen.

DIE KRAFT

Wie geht das mit der Kraft? Die Schnelligkeit des Griffendes eines Golfschlägers ist nur gering bedeutend für die Maximalgeschwindigkeit eines Golfschwungs. Sie liegt bei sehr langsam schwingenden Damen bei ca. 20 km/h und bei den Longhittern der PGA Tour knapp unter 30km/h.

SCHIEF UND KRUMM

WIE GEHT DAS MIT DEM LAG?

Der Lag im Golfsport bezeichnet die Verzögerung des Zuschlagens oder, biomechanisch, den Nacheilwinkel des Golfschlägers. Der Fachausdruck dafür lautet: SPÄTES SCHLAGEN