GCO – Maßnahmen in der Coronakrise

Liebe Mitglieder, liebe Golffreunde des GCO,

leider verschont die Coronakrise auch den GCO nicht. Die grundsätzliche Empfehlung aller Experten und der Bundesregierung lautet: „Alle unnötigen Sozialkontakte zu vermeiden“. Wir sind sicher, gerade wenn wir die Entwicklungen in Italien ansehen, dass aus den Empfehlungen in kürzester Zeit klare Anweisungen werden.

Uns ist klar, dass die Situation vielen übertrieben scheint. Wirklich beurteilen können dies aber nur die Experten, die sich tagein tagaus mit diesem Thema beschäftigen. In solchen Zeiten ist es aus unserer Sicht vernünftig, den Vorgaben der Verantwortlichen zu folgen. In Italien und den Niederlanden wurden bereits Golfplätze geschlossen und der Spielbetrieb eingestellt. Wir gehen davon aus, dass dies auch flächendeckend auf uns zukommen wird. Bis dahin werden wir zunächst einige Maßnahmen in Kraft setzen.

  • Da ab Montag dem 16.03. alle Schulen geschlossen werden, werden auch wir das Jugendtraining ab Montag einstellen.
  • Über die Durchführung der Mannschaftstrainings werden wir zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, da diese aktuell noch nicht starten.
  • Der Turnierplan wird ab sofort bis auf weiteres ausgesetzt. Alle Turniere des Clubs sind zunächst abgesagt.
  • Alle Veranstaltungen des Clubs, wie Regelabende, Einweisung in die Startzeiten etc. werden zunächst gestrichen.
  • Das Clubhaus wird vom BLOCK Oberneuland betrieben, die entschieden haben geöffnet zu bleiben. Die Absage der GCO-Veranstaltungen betrifft nicht die Veranstaltungen des BLOCK Oberneuland. Wie hier verfahren wird, entscheidet die Gastronomie autonom.
  • Das Sekretariat wird auf einen Home-Arbeitsplatz umgestellt. Herr Hochbaum wird im Club sein, dass Sekretariat ist aber offiziell nicht geöffnet.
  • Die Driving Range und der Platz bleiben in Betrieb (Sofern der Platz wegen Nässe nicht gesperrt ist). Wir bitten alle, die weiterhin Golf spielen möchten, sich entsprechend zu verhalten.
  • Sollten Sie spielen wollen, bitten wir darum einen Abstand von 15 Minuten zwischen den Flights einzuhalten. Diese Empfehlung einiger Golfverbände dient dazu, die Kontaktrate möglichst gering zu halten.
  • Greenkeeper und Platzpflegepersonal des Clubs sind angewiesen grundsätzlich Abstand zu Spielern zu halten. Bitte respektieren Sie dies.
  • Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Bewässerung des Platzes wieder in Betrieb zu nehmen, die sich zurzeit noch im Winterschlaf befindet. Dies dient dem Fall, dass das Greenkeeping wegen Infektion in Quarantäne gesteckt wird und wir in einer möglichen Trockenphase den Erhalt des Platzes sicherstellen können.
  • Die Verantwortung für die Durchführung der individuell gebuchten Trainings liegt bei den Pros. Stimmen Sie sich mit unseren Trainern bitte dazu ggf. ab.
  • Die Spielgruppen entscheiden selbstständig über die Durchführung ihres Spielbetriebes. Dieser ist aber ab sofort kein offizielles Clubturnier mehr.

Wir hoffen auf das Verständnis aller Mitglieder unseres Clubs.

Bleiben Sie gesund und hoffentlich hat der Spuk ganz schnell ein Ende.

Ihr Vorstand

1 Kommentar
  1. Mark Eberhardt
    Mark Eberhardt sagte:

    Hallo Vorstand und Spieleitung!

    Klasse wie Ihr auf die aktuelle Situation eingeht. Weiter so!

    Möge der Spuk schnell an uns vorüberziehen und nicht alzuviele Opfer fordern!

    LG
    M. Eberhardt

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.