Infiziert mit dem Golfvirus – KidsDay im GCO

Am 02. September fand der zweite KidsDay bei herrlichem Sonnenschein statt- und begeisterte nicht nur die zahlreichen Kinder, die gekommen waren, um Golf einmal selbst auszuprobieren.

An insgesamt 7 Stationen konnten die jungen Gäste u.a. Chippen, Putten, aus dem Bunker spielen (wer liebt es nicht?) und sich mit den E-Carts, die auch durch ihren süßen Proviant positiv aufgefallen sind, zu den Stationen fahren lassen. Mit ihren Laufkarten ausgestattet, versuchten die Golfer-in-Spee alle Stationen gewissenhaft und erfolgreich “abzuarbeiten”, wobei sie von vielen engagierten Clubmitgliedern betreut und unterstützt, oder aber mit Bratwürsten verköstigt wurden.

Am Golfrad konnten die Kinder dann unter Einsatz all ihrer neu erworbenen Golf-Fähigkeiten einen von zahlreichen Preisen, die von großzügigen Sponsoren gespendet wurden, gewinnen. Das hat einigen so viel Spaß gemacht (oder lag es doch an den attraktive Preisen?), dass sie direkt mehrmals am Golfrad drehten.

Bevor am Ende des Tages unter den Teilnehmern drei Jahresmitgliedschaften ausgelost wurden, beeindruckten unsere Golf- Trainer zunächst auf der Range mit ihrer Trick- Show und spielten dann, in Begleitung schaulustiger Heerscharen, die Bahnen A1 und B2, um einmal zu demonstrieren, wie Golf dann in der Praxis aussieht.

Sehr entspannt in einer rundum freundlichen und zufriedenen Atmosphäre wurde der Tag nach der Verlosung mit einem gemeinsamen Gruppenfoto beendet.

Das positive Resümee der Organisatoren wurde am Folgetag direkt mit einigen sehr erfreulichen eMails untermauert: in ihnen wurde von begeisterten (Groß-)Eltern rückgemeldet, dass der Tag auf unserer “wunderschönen Anlage” durch das tolle Programm und die freundlichen Helfer, die allesamt so gar nicht das Klischee der “schnöseligen Golfer” erfüllten, allen Gästen sehr gut gefallen habe. Und dass nicht nur die Kinder jetzt unbedingt mit dem Golfspielen anfangen möchten, sondern auch der ein oder andere Vater nun vom “Golf-Virus” infiziert sei. Wir sollten überlegen, ob wir zum nächsten KidsDay nicht vielleicht ein ähnliches Warnschild wie an der Franz-Schütte-Allee aufstellen sollten…

An dieser Stelle noch einmal ein großer Dank an alle Helfer, an Uwe und André, an Lothar und Sonja und ihr Team und natürlich den Organisatoren. Wir freuen uns schon auf den nächsten KidsDay!

Unser Sohn hat den ganzen restlichen Tag fast ausschließlich vom Golfsport geredet, eine solche Begeisterung hat er bis dato für keine Sportart gezeigt, so das er schon dem kommenden Samstag entgegenfiebert.

Matthias K.

Wir fanden es klasse, dass sich alle an den einzelnen Stationen zu viele Mühe mit den Kleinen gegeben haben.

Michael L.

Unser kleiner Enkel war so lieb, uns, seine Großeltern zu diesem Ereignis mitzunehmen. Vorweg, wir haben es genossen.

Barbara L.

Besonders bemerkenswert war die Offenheit und Freundlichkeit, die uns von den vielen freiwilligen Helfern des Golfclubs entgegengebracht wurde. Es war unser erster Besuch auf einem Golfgelände und alle anderen nach Ihnen werden es bestimmt ganz schwer haben, das zu überbieten.

Hans-Peter L.